Hallennotstand in Konstanz

Die Mitgliederversammlung liegt hinter dem StadtSportVerband, die Themen werden aber nicht weniger.

Auch ohne Corona plagt den Vorstand und seine Mitglieder ein großes Thema: Die Hallensituation in Konstanz.

Die Situation, nicht allen Sportlern genug Hallenfläche zur Verfügung stellen zu können, treibt Harald Schuster und Patrick Glatt vom ABS schon immer sehr um.

Blick in die ehemalige Zoffingen-Sporthalle

Aber was 2019 begonnen hat, wird eine Dimension erreichen, welche auch die beste Planung an die Wand wird fahren lassen.

Die Halle der Schule Zoffingen fiel weg, 2020 sind durch Corona Hallen anderweitig verplant (Schule) und 2021 wird die Zeppelinhalle von Baggern für einen Neubau abgerissen.

Ebenfalls wird wohl die Telekom-Halle (siehe Bild oben) am ehemaligen Fernmeldeamt wegfallen.

Geplant mit Fertigstellung 2023 wird die Schänzlehalle 5 und 2028 die neue Halle an der Zeppelinschule. Somit wird es ein Engpass geben, der dazu führen wird, dass Hallensportler in Konstanz ihren Sport nicht mehr ausüben werden können.

In diesem Zusammenhang hat zur Mitgliederversammlung den Vorstand ein Brief erreicht, der dieses Thema aufgreift. Siegfried Keller vom Behindertensportgruppe Konstanz e.V. konnte leider selber nicht an der MV teilnehmen, sendete daher ein Brief per Email.
Der Verein bietet Sportprogramme für Menschen nach Krebserkrankungen oder Schlaganfällen sowie für MitbürgerInnen welche an Lungen- oder Herzkrankheiten leiden.

Nach dem Lock Down hat der StadtSportVerband zusammen mit dem Amt für Bildung und Sport diesem Verein zusätzliche Hallenzeiten verschafft, da unter anderem die bisherigen Hallen nicht mehr genutzt werden konnten.

Nach den Sommerferien gab es einfach keine weiteren Hallenzeiten mehr, als die Schmieder Klinik Corona bedingt dem Verein die Halle nicht mehr zur Verfügung stellen konnten. Um wenigstens allen ein wenig die Möglichkeit zu geben, Rehasport auszuüben, wurden die bestehenden Stunden gekürzt. Lesen Sie |hier den gesamten Brief

Herrn Keller wie auch dem Vorstand des SSV treibt es heute schon die Schweißperlen auf die Stirn, wenn nächstes Jahr weitere Hallen wegfallen.

Bericht hierzu im Südkurier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.